Kondome nach Maß

Jeder Penis ist einzigartig. Nicht umsonst gibt es schon seit langem Kondome in verschiedenen Größen. Dünne Kondome oder dicke, lange, kurze oder Kondome in Extragrößen - bisher war es mitunter ein teures Vergnügen, die passende Sorte Kondome auszuwählen. Denn nicht jeder Mann hat einen Standardpenis.

Wie sieht denn der Standardpenis eigentlich aus?

Er ist während der Erektion 14,48 cm lang und 3,95 cm breit; dabei variiert die Länge zwischen 10 und 19 cm und die Breite zwischen 3 und 5 cm. Die Penisform ist bei jedem Mann unterschiedlich. Ungefähr 20 % der Männer würden mit einem Standard-Kondom Schwierigkeiten mit dem sicheren Halt des Kondoms bekommen.

Eine entsprechende Studie wurde 2001 an 111 Männern zwischen 18 und 19 Jahren und an einer Kontrollgruppe von 32 Männern zwischen 40 und 68 Jahren durchgeführt.

Ein gut sitzendes Kondom lässt sich leicht zwischen Daumen und Zeigefinger abrollen. Und es ist bequem. Es stört nicht. Aber wenn das Kondom nicht passt - dann bleibt schon mal die Lust auf der Strecke, und manches Mal kann selbst von “Safer Sex” keine Rede mehr sein, denn:

 

  • Ist das Kondom zu eng, kann es schneller reißen.
  • Ist das Kondom zu groß, wirft es Falten und rutscht leicht ab.

 

Davon mal abgesehen: wer möchte schon ein Kondom benutzen, das nicht passt? Es ist unbequem. Viele Männer lassen es dann (leider) lieber gleich weg...

Aber das muss nicht sein!

Um das passende Kondom kaufen zu können, muss der Penis vermessen werden. Dazu gibt es Maßbänder, die man(n) sich im Internet herunterladen kann oder Penis-Mess-Schablonen, die man auf den Penis steckt, während die Breite an einem Lineal an der Seite gemessen wird. Und so weiß man(n), welche Kondomgröße er verwenden muss.

Was aber tun, wenn das Kondom noch immer nicht passt? Wenn er eben keinen Standard-Penis hat?

Die Firma My.Size bietet 7 verschiedene Kondom-Größen an. Das ist - gemessen an der sonst üblichen "Vielfalt" von "klein / mittel / groß" schon ein Schritt in die richtige Richtung, wenn auch nur ein kleiner. Hier gibt es ein Penismaßband zum Downloaden; wie das Messen geht, und wie man dann auch die richtige Größe herausfindet, ist darauf erklärt.

FitKit™Für alle anderen, denen auch diese Kondome nicht passen, gibt es seit einiger Zeit Maßkondome von MyOne (ehemals TheyFit).

MyOne bietet Kondome in 12 Breiten und 14 Längen. Insgesamt führt der Hersteller derzeit 66 Kondom-Größen. Die Größe wird durch eine Messschablone bestimmt, die es auch hier zum downloaden gibt. Auf der Größentabelle kann man(n) seine empfohlene Kondomgröße heraussuchen. Ist seine Penisgröße nicht auf der Tabelle, muss er die nächstliegende geeignete Größe auswählen.

Was den Preis angeht: Maßkondome sind nicht teurer als gute Standardkondome. Und verwendet werden sie auch ganz genauso..

Wer allerdings nicht so gerne an sich selbst Hand anlegt, kann immer noch aus den beiden nachfolgenden Tabellen Standard-Kondome in unterscheidlichen Größen finden. Alle aufgeführten Sorten wurden von uns selbst nachgemessen und sind nach Länge, Breite, Durchmesser sortierbar: