Falls mal etwas schief geht:

Tests auf Geschlechtskrankheiten

Auch wenn es eigentlich nie passieren sollte: Falls beim Safer Sex eine Panne passiert ist, ist es sehr wichtig schnell zu handeln. Sexuell übertragbare Krankheiten lassen sich meist schnell heilen oder, im Fall von HIV, am besten behandeln, wenn sie so zeitig wie möglich erkannt werden. Dadurch sinkt auch das Ansteckungsrisiko für Ihren Partner/Ihre Partnerin. Da der Besuch beim Arzt aber manchmal nicht so zeitnah möglich ist (oder es ist Ihnen vielleicht auch einfach zu peinlich), ist ein anonymer Test eine sichere und diskrete Alternative.

Bitte beachten Sie: Falls der Test negativ ist, und trotzdem weiter Symptome einer sexuell übertragbaren Krankheit oder andere unklare Beschwerden bestehen, sollten Sie in jedem Fall trotzdem einen Arzt aufsuchen!

Weitere Informationen über Geschlechtskrankheiten, HIV und AIDS und natürlich Safer Sex in jeder Stellung finden Sie in unserem Info-Center!

Ihre Fundstücke

5 Artikel

Sortierung: